14. Januar 2013

Platzeck hält Erweiterung des Flughafens für notwendig

Potsdam (dpa) - Die Abfertigungskapazitäten des neuen Hauptstadtflughafens BER müssen nach Einschätzung von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck stufenweise erweitert werden. Dafür werde aber keine dritte Startbahn benötigt, sagte Platzeck im Potsdamer Landtag. Der Flughafen werde gut ausgelastet sein. Die zusätzlichen Kosten seien noch nicht zu beziffern. Platzeck stellt sich in Potsdam einer Vertrauensabstimmung. Er will sich damit die größtmögliche Legitimation verschaffen, bevor er übermorgen den Vorsitz im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft übernimmt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil