14. Januar 2013

Platzeck stellt wegen Flughafen-Debakels Vertrauensfrage

Potsdam (dpa) - In Potsdam stellt sich Ministerpräsident Matthias Platzeck heute einer Vertrauensabstimmung. Grund ist das Debakel um den neuen Hauptstadtflughafen. Er will sich damit nach eigenen Worten die größtmögliche Legitimation verschaffen, bevor er übermorgen den Vorsitz im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft übernimmt. Dem SPD-Mann Platzeck ist eine Mehrheit angesichts des großen Stimmenvorsprungs seiner rot-roten Koalition so gut wie sicher. In der ARD räumte Platzeck eine Mitverantwortung für das Desaster ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil