19. August 2013

Pofalla erneut vor Kontrollgremium

Berlin (dpa) - In der Ausspähaffäre fordert die Opposition weitere Aufklärung über die Aktivitäten des US-Geheimdienstes NSA. Die Affäre sei nicht beendet, die meisten Vorwürfe nicht vom Tisch, sagte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann kurz vor einer weiteren Sitzung des Kontrollgremiums des Bundestags für die Geheimdienste in Berlin. Kanzleramtsminister Ronald Pofalla kündigte für die Sitzung weitere Informationen an. Man sei bei der Klärung von Details vorangekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil