17. Juni 2012

Polens Nationaltrainer Smuda lässt Zukunft offen

Breslau (dpa) - Franciszek Smuda lässt nach dem Vorrunden-Aus der polnischen Mannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft seine Zukunft als Nationaltrainer offen. Er müsse seine Position nicht aufgeben. Sein Vertrag war nur gültig bis zum Ende der EM, sagte der Coach im Anschluss an die 0:1-Niederlage in Breslau gegen Tschechien. Jetzt liege es am Verband, wie es weitergehe. Der 63-Jährige ließ aber durchblicken, weitermachen zu wollen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil