07. Juni 2012

Politik macht Front gegen Facebook-Pläne der Schufa

Potsdam (dpa) - Die Schufa will in einem Forschungsprojekt prüfen, ob und wie Informationen aus dem Internet zur Berechnung der Kreditwürdigkeit genutzt werden können. Die Politik stellte schnell klar, dass sie dies nicht zulassen wird. «Die Schufa darf nicht zum Big Brother des Wirtschaftslebens werden», so Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner. Quer durch alle Parteien schlossen sich Politiker dieser Kritik an. Die Schufa betonte, es gebe bisher keine konkreten Pläne, tatsächlich Informationen aus dem Internet zu analysieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil