04. März 2013

Politiker fordern Regeln gegen Gehaltsexzesse auch in Deutschland

Berlin (dpa) - Nach dem Schweizer Votum gegen überzogene Millionenvergütungen für Spitzenmanager fordern auch deutsche Politiker eine Diskussion über Gehaltsgrenzen. Dass ein DAX-Vorstand 54 mal so viel verdiene wie ein Angestellter, sei sachlich durch nichts als Gier zu begründen. Das sagte Linken-Parteichefin Katja Kipping den Zeitungen der «WAZ»-Gruppe. Grünen-Finanzpolitiker Gerhard Schick forderte: Die schwarz-gelbe Koalition in Berlin sollte dieses Signal ernst nehmen. In der Union wurde das Schweizer Votum als richtungsweisend bezeichnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil