27. November 2013

Polizei: Autor Abdel-Samad wurde nicht von Islamisten entführt

Kairo (dpa) - Der deutsch-ägyptische Publizist Hamed Abdel-Samad ist in Kairo nicht von radikalen Islamisten entführt worden. Ein Beamter der Sicherheitsdirektion der ägyptischen Hauptstadt sagte, er sei von Menschen, die er kannte, verschleppt worden. Die Entführer, mit denen er Geschäftsbeziehungen gehabt habe, hätten Abdel-Samad wieder freigelassen, nachdem dieser Schuldverschreibungen unterzeichnet habe. In dem Streit sei es um einen Betrag von 26 692 Euro gegangen. Abdel-Samad war am vergangenen Sonntag in Kairo verschwunden. Gestern tauchte er wieder auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil