24. Mai 2016

Polizei beginnt mit der Räumung des Camps von Idomeni

Athen (dpa) - Die griechischen Behörden haben mit der Räumung des wilden Lagers von Idomeni begonnen. Einheiten der Bereitschaftspolizei sperrten am Morgen das Lager weiträumig ab. Die Aktion wird wohl mehrere Tage dauern. Die Behörden sagen, sie wollen keine Gewalt anwenden. Die Migranten, die seit Monaten unter für Menschen unwürdigen Zuständen vor dem mazedonischen Grenzzaun ausharren und auch eine wichtige Bahnlinie sperren, sollen in organisierte Auffanglager gebracht werden. An der Aktion nehmen nach Berichten griechischer Medien rund 1400 Polizisten teil.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Ich bin dafür
69%
Ich bin dagegen
30%
Ich weiß nicht
1%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil