30. April 2012

Polizei bereitet sich mit Großaufgebot auf Walpurgisnacht vor

Berlin (dpa) - Mit einem Großaufgebot der Polizei stellt sich Berlin auf mögliche Ausschreitungen in der Walpurgisnacht ein. Demonstranten wollen gegen die Wohnungspolitik und die aus ihrer Sicht zu hohen Mieten auf die Straße gehen. Am Vorabend des 1. Mai werden nach Polizeiangaben insgesamt bis zu 3000 Beamte im Dienst sein. Sie sollen sich zurückhalten, aber auch gezielt gegen Störer vorgehen. In der «Antikapitalistischen Walpurgisnacht» wollen am Abend Demonstranten aus Protest gegen soziale Ungerechtigkeiten durch den Stadtteil Wedding ziehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil