02. Februar 2017

Polizei bricht in Amona Tür zur Synagoge auf

Tel Aviv (dpa) - Israelische Sicherheitskräfte haben in der Siedlung Amona die Tür der Synagoge aufgebrochen, in der sich der harte Kern der Räumungsgegner verschanzt hat. Auf Videobildern ist zu sehen, wie dichter Rauch aus der Öffnung aufstieg. Die Polizisten müssten noch weitere Barrikaden aus dem Weg räumen, bis sie die etwa 200 Jugendlichen wegtragen können. Einige von ihnen haben sich mit schweren Ketten angekettet. Bei der Räumung der Synagoge wird mit möglicher Gewalt gerechnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil