15. März 2014

Polizei durchsucht Haus des Piloten

Kuala Lumpur (dpa) - Polizisten haben am Samstag das Haus des Piloten der in Südostasien verschwundenen Passagiermaschine durchsucht.

«Die Beamten haben nach Material gesucht, dass bei der Suche nach dem vermissten Flugzeug helfen könnte», sagte ein Polizist in Kuala Lumpur, wo das Haus des 53 Jahre alten malaysischen Piloten Zaharie Ahmad Shah steht. Ob etwas gefunden oder mitgenommen wurde, teilte er nicht mit.

Der malaysische Ministerpräsident Najib Razak hatte auf einer Pressekonferenz erklärt, jemand an Bord der Boeing 777-200 habe «mit hoher Wahrscheinlichkeit absichtlich» die Kommunikationsgeräte abgeschaltet. Die Überprüfung von Passagieren und Crew von Flug MH370 werde daher verstärkt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil