25. August 2012

Polizei feuerte vor Empire State Building 16 Schüsse ab

New York (dpa) - Bei der Schießerei vor dem Empire State Building gestern hat die New Yorker Polizei insgesamt 16 Schüsse abgefeuert. Zwei Beamte hatten auf Jeffrey Johnson geschossen, der kurz zuvor einen ehemaligen Kollegen auf offener Straße getötet hatte. Johnson ist nach bisherigen Untersuchungen siebenmal getroffen worden. Unklar ist noch, ob Johnson auch auf die Beamten geschossen hat. Bei der Schießerei waren auch neun Menschen verletzt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil