13. Juli 2013

Polizei findet 78 eingepferchte Hundewelpen in Kofferraum

Werneck (dpa) - Erneut hat die Polizei in Bayern einen illegalen Hundetransport gestoppt, bei dem die Tiere brutal auf engstem Raum zusammengepfercht waren. Die 78 Hundewelpen wurden bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 70 bei Werneck im Kofferraum eines Autos entdeckt. «Die Hundebabys im Alter von etwa vier bis sechs Wochen waren in mehreren Kunststoffgitterboxen entgegen jeglicher Tierschutzbestimmungen eingepfercht», berichtete ein Polizeisprecher. Die Welpen wurden ins Tierheim gebracht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil