21. Juli 2013

Polizei geht in Istanbul erneut gewaltsam gegen Demonstranten vor 

Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei ist in Istanbul erneut gewaltsam gegen friedliche Demonstranten vorgegangen. Polizisten setzten gestern Abend in der Umgebung des zentralen Taksim-Platzes Wasserwerfer, Tränengas und Plastikgeschosse ein, wie Augenzeugen berichteten. An den Protesten gegen die islamisch-konservative Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan beteiligten sich Hunderte Menschen. Die Polizei nahm mehrere Demonstranten fest. Insgesamt sind die Proteste in der Türkei aber etwas abgeebbt.

Istanbul (dpa) - Die türkische Polizei ist in Istanbul erneut gewaltsam gegen friedliche Demonstranten vorgegangen. Polizisten setzten gestern Abend in der Umgebung des zentralen Taksim-Platzes Wasserwerfer, Tränengas und Plastikgeschosse ein, wie Augenzeugen berichteten. An den Protesten gegen die islamisch-konservative Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan beteiligten sich Hunderte Menschen. Die Polizei nahm mehrere Demonstranten fest.
Insgesamt sind die Proteste in der Türkei aber etwas abgeebbt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil