20. Juni 2014

Polizei informiert über Tötung mutmaßlichen Vergewaltigers

Neuenburg (dpa) - Polizei und Staatsanwaltschaft in Freiburg informieren heute über einen tödlichen Akt der Selbstjustiz: Angehörige und Bekannte eines Vergewaltigungsopfers sollen am Mittwochabend den mutmaßlichen Täter auf einem Parkplatz in Neuenburg am Rhein an einem Grenzübergang zu Frankreich erschlagen haben. Die Kriminalpolizei nahm vier Tatverdächtige fest. Zur Identität der Beteiligten und den Umständen der Tat wollen die Ermittler nun die Öffentlichkeit informieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil