05. September 2012

Polizei kritisiert Ramsauers Radpolitik

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft der Polizei fordert von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer konkrete Maßnahmen, um undisziplinierte Radfahrer besser belangen zu können. Zur Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit würden höhere Strafen wie in einer Endlos-Tonbandschleife ins Spiel gebracht, sagte GDP-ChefBernhard Witthaut. Diese Drohkulisse wirke nur, wenn das Entdeckungsrisiko steige. Vor dem Hintergrund einer ausgedünnten Verkehrsüberwachung erscheine Ramsauers Vorstoß eher hilflos.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil