15. Februar 2015

Polizei nimmt Person nahe Synagoge in Kopenhagen fest

Kopenhagen (dpa) - Nach den Schüssen an einer Synagoge in Kopenhagen hat die Polizei in der Nähe eine Person festgenommen. Nach Angaben einer Reporterin der Deutschen Presse-Agentur trugen mehrere Polizisten den Mann zu einem Einsatzwagen. Ob die Festnahme im Zusammenhang mit den Schüssen oder dem Anschlag gestern auf ein Kulturcafé stand, war zunächst unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil