21. Juli 2012

Polizei schaltet erste Sprengfalle in Aurora aus

Washington (dpa) - Die Polizei hat am Samstag eine erste Sprengfalle in der Wohnung des Amokschützen von Colorado ausgeschaltet. Es handele sich um einen Stolperdraht und eine entzündliche Vorrichtung, teilte Sprecherin Cassidee Carlson vor Journalisten in Aurora mit.

«Der Draht sollte klar töten.» Die Beseitigung möglicher weiterer Sprengsätzen gehe weiter. Der Amokschütze hatte in der Nacht zum Samstag in einem Kino in Aurora zwölf Menschen erschossen und dutzende verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil