16. September 2017

Polizeigewerkschaft gegen Ausweitung des Schengen-Raums

Berlin (dpa) - Die Deutsche Polizeigewerkschaft ist vehement gegen eine rasche Aufnahme von EU-Ländern wie Rumänien oder Bulgarien in den sogenannten Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen. Das sei sicherheitspolitisch nicht verantwortbar, sagte der Chef der Gewerkschaft, Rainer Wendt, der dpa. «Ich halte davon überhaupt nichts.» Er glaube nicht, dass Staaten wie Rumänien oder Bulgarien in der Lage wären, den Anforderungen des Schengen-Systems zu genügen. Schengen funktioniere jetzt schon nicht vernünftig, so Wendt. Erst wenn das der Fall sei, könne man über eine Erweiterung nachdenken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil