19. Januar 2016

Polnische Regierungschefin Szydlo zeigt sich gesprächsbereit

Straßburg (dpa) - Die polnische Regierungschefin Beata Szydlo hat sich gesprächsbereit über die umstrittenen Reformen in ihrem Land geäußert. Sie und ihre Regierung seien bereit, den Europäern über alle strittigen Themen Frage und Antwort zu stehen, sagte Szydlo vor dem EU-Parlament in Straßburg. Gleichzeitig verteidigte sie die Justizreform und ein neues Mediengesetz, die ihrer Ansicht nach keine europäischen Vorschriften verletzten. Die EU-Kommission hat ein Verfahren gegen Polen eingeleitet, um die Rechtsstaatlichkeit der Reformen zu prüfen.

Straßburg (dpa) - Die polnische Regierungschefin Beata
Szydlo hat sich gesprächsbereit über die umstrittenen Reformen in ihrem Land geäußert. Sie und ihre Regierung seien bereit, den Europäern über alle strittigen Themen Frage und Antwort zu stehen, sagte Szydlo vor dem EU-Parlament in Straßburg. Gleichzeitig verteidigte sie die Justizreform und ein neues Mediengesetz, die ihrer Ansicht nach keine europäischen Vorschriften verletzten. Die EU-Kommission hat ein Verfahren gegen Polen eingeleitet, um die Rechtsstaatlichkeit der Reformen zu prüfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil