05. Juni 2012

Pornodarsteller soll Fleisch seines Opfers gegessen haben

New York (dpa) - Nach der Festnahme des wegen Mordes gesuchten kanadischen Pornodarstellers in Berlin kommen immer mehr Details über das Verbrechen ans Licht. Demnach soll der 29-jährige Luka Rocco Magnotta das Opfer nicht nur vor laufender Kamera ermordet, sondern dessen Fleisch anschließend auch gegessen haben. Das berichtet die «Montréal Gazette». Die Polizei bestätigte das noch nicht. Eine Sprecherin der Behörde sagte aber, dass der Kannibalismusverdacht von dem Video stammt, das Magnotta ins Internet gestellt hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil