22. Juni 2014

Poroschenko: Gespräche mit Aufständischen möglich - Putin will Dialog

Kiew (dpa) - Im Ringen um Frieden in der Ostukraine hat Präsident Petro Poroschenko gemäßigten Aufständischen Gespräche angeboten. «Ich bin bereit, mit denen zu diskutieren, die auf Abwegen sind, die irrtümlich separatistische Haltungen eingenommen haben», sagte Poroschenko in einer Fernsehansprache. Mit militanten prorussischen Gruppen, die «Terrorakte, Morde oder Folter» begangen hätten, sei hingegen kein Dialog möglich. Kremlchef Wladimir Putin forderte mit Nachdruck ein Ende der Kämpfe und den Beginn von Verhandlungen im Nachbarland.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil