20. Juni 2014

Poroschenko will bald Waffenruhe für Ostukraine anordnen

Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat erneut eine baldige Anordnung über eine vorläufige Waffenruhe in der Ostukraine angekündigt. Er wolle in Kürze ein entsprechendes Dekret über die Feuerpause unterzeichnen sowie einen Friedensplan einsetzen. Das sagte der 48-Jährige einer Mitteilung der Präsidialverwaltung zufolge bei einem Besuch im «Anti-Terror-Zentrum» in Kiew. Dort werden die Militäroperation gegen die prorussischen Separatisten in den Gebieten Lugansk und Donezk gesteuert. Die Feuerpause diene dazu, «dass die Terroristen ihre Waffen niederlegen können», hieß es.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil