19. Mai 2012

Präsident des Bundesfinanzhofs für deutlich einfacheres Steuerrecht

Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundesfinanzhofes hat für eine deutliche Entschlackung des deutschen Steuerrechts plädiert. Man könne vieles vereinfachen, sagte Rudolf Mellinghoff der «Süddeutschen Zeitung». Er könne sich ein Steuerrecht vorstellen, in dem ein Arbeitnehmer, der nur geringe Werbungskosten und keine weiteren Einkünfte hat, kaum jemals eine Steuererklärung abgeben müsse. Mellinghoff schlägt vor, die Abzugsmöglichkeiten bei der Steuer deutlich zu reduzieren und mehr mit Pauschalen zu arbeiten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil