29. Dezember 2014

Präsidentenwahl in Athen begonnen

Athen (dpa) – Entscheidung in Athen: Im griechischen Parlament hat die letzte namentliche Abstimmung zur Wahl eines neuen Staatspräsidenten begonnen. Scheitert die Wahl, sind vorgezogene Wahlen vorgeschrieben. Einziger Kandidat ist der konservative ehemalige EU-Kommissar Stavros Dimas. Hinter ihm steht die Koalitionsregierung unter Ministerpräsident Antonis Samaras. Für die Wahl sind bei dieser Abstimmung 180 Stimmen im Parlament mit 300 Abgeordneten notwendig. Mit dem Ergebnis wird kurz nach 12.00 Uhr MEZ gerechnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil