22. Mai 2012

Präsidiumsmitglied greift Preetz an: Zwei Abstiege zu verantworten

Berlin (dpa) - Nach der Niederlage vor dem DFB-Sportgericht wird der interne Gegenwind für Hertha-Manager Michael Preetz immer größer. Michael Preetz müsse verantworten, dass Hertha zweimal hintereinander von der 1. in die 2. Bundesliga abgestiegen sei, sagte Hertha-Präsidiums-Mitglied Ingmar Pering in der Sendung «Querpass» des Fernsehsenders TV Berlin. Er erklärte zudem, dass die überwiegende Mehrzahl des Hertha-Präsidiums gegen eine Weiterbeschäftigung von Preetz sei. Auf der Mitgliederversammlung drohen Turbulenzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil