13. November 2013

Prinz Harry bricht bald zum Südpol auf

London (dpa) - Prinz Harry (29), Enkel von Queen Elizabeth II., wird mit verwundeten Soldaten eine Expedition zum Südpol unternehmen. Die drei Siebener-Teams aus Großbritannien, den USA und dem Commonwealth wollen nach einer elftägigen Akklimatisierungsphase in der Antarktis am 30. November am 87. Breitengrad zum geografischen Südpol aufbrechen, wie der Kensington-Palast in London mitteilte. Bereits am Sonntag geht es per Flugzeug nach Kapstadt und von dort zwei Tage später weiter in die Antarktis. Die Aktion soll Geld für Veteranen-Organisationen einspielen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil