13. November 2013

Prinz Harry bricht bald zum Südpol auf

London (dpa) - Prinz Harry (29), Enkel von Queen Elizabeth II., wird mit verwundeten Soldaten eine Expedition zum Südpol unternehmen. Die drei Siebener-Teams aus Großbritannien, den USA und dem Commonwealth wollen nach einer elftägigen Akklimatisierungsphase in der Antarktis am 30. November am 87. Breitengrad zum geografischen Südpol aufbrechen, wie der Kensington-Palast in London mitteilte. Bereits am Sonntag geht es per Flugzeug nach Kapstadt und von dort zwei Tage später weiter in die Antarktis. Die Aktion soll Geld für Veteranen-Organisationen einspielen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Affäre Mesut Özil

DFB-Präsident Reinhard Grindel gerät in der Fotoaffäre um Mesut Özil immer stärker unter Druck. Was meinen Sie?

Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil