10. Mai 2013

Prinz Harry in USA - Bei Michelle im Weißen Haus

Washington (dpa) - Zum ersten Mal seit dem Skandal um Nacktfotos in Las Vegas ist der britische Prinz Harry wieder in den USA. Am ersten Tag seines einwöchigen Besuchs kam der 28-Jährige im Weißen Haus mit First Lady Michelle Obama zusammen. Anlass war eine Muttertags-Veranstaltung zu Ehren von Soldatenmüttern. Ein Treffen mit Präsident Barack Obama stand aber nicht auf dem Programm - er hielt sich in Texas auf. Harry flog an Bord einer Linienmaschine ein. Insgesamt steht der Besuch hauptsächlich im Zeichen der Verdienste und Opfer der Streitkräfte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil