06. Mai 2012

Prinz William fährt nicht zur Fußball-EM

London (dpa) - Nach mehreren Politikern aus EU-Ländern und der EU-Kommission wird auch Prinz William von Großbritannien der Fußball-EM in der Ukraine fernbleiben. Das sagte eine Sprecherin seines Büros. Das habe aber keine politischen, sondern berufliche Gründe. Ein Besuch bei dem Fußballturnier lasse sich nicht mit seinen Dienstpflichten als Hubschrauber-Pilot der Royal Navy vereinbaren. Zuvor hatten die gesamte EU-Kommission sowie Politiker aus Österreich und den Niederlanden angekündigt, nicht zur Fußball-EM in die Ukraine zu reisen. Hintergrund ist die Menschenrechtslage in der Ukraine.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil