15. Januar 2013

Pro Tag drei Stunden TV und zwei Stunden Netz

München (dpa) - Pro Tag verbringt der Durchschnittsdeutsche zwischen 19 und 49 Jahren knapp drei Stunden vor dem Fernseher. Dazu kommen noch fast zwei Stunden im Internet. Das geht aus der Studie «Navigator Mediennutzung» hervor. Weiteres Ergebnis: Vor allem die zunehmende Interaktion der Mediengattungen, allen voran das Zusammenspiel von Fernsehen und Internet, sorgt für eine steigende Mediennutzung. Dem Fernsehen folgt mit großem Abstand Radio - mit durchschnittlich 149 Minuten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil