12. Dezember 2012

Proficlubs entscheiden über Sicherheitskonzept im Fußball

Frankfurt/Main (dpa) - Die 36 Proficlubs sollen heute über das neue Sicherheitskonzept im deutschen Fußball abstimmen. Vor dem Treffen in Frankfurt/Main drängen die Deutsche Fußball Liga und der Deutsche Fußball-Bund auf eine Verabschiedung des Maßnahmenpakets. Insgesamt stehen 16 Anträge zu Einlasskontrollen, Schulung von Sicherheitskräften oder Videoüberwachung zur Abstimmung. Fanvertreter sprechen sich gegen das Papier aus. Der Zweitligist FC St. Pauli droht mit Ablehnung des Konzepts und fordert einen neuen Termin. Die Mitglieder des 1. FC Köln votierten ebenfalls gegen die Maßnahmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil