22. September 2013

Prognose Hessen: Schwarz-Gelb abgewählt - unklare Machtverhältnisse

Wiesbaden (dpa) - Die schwarz-gelbe Regierung in Hessen ist nach Prognosen des Hessischen Rundfunks und des ZDF abgewählt. Die künftigen Machtverhältnisse sind aber noch unklar. Bei der Landtagswahl blieb die CDU stärkste Partei vor der SPD. Die bislang mitregierende FDP und die erstmals angetretene Alternative für Deutschland kommen nicht in den Landtag. Die Linke muss laut ZDF-Prognose um den Einzug zittern, der hr-Prognose zufolge ist sie sicher drin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil