11. April 2012

Programme verhalfen knapp 550 Rechtsextremisten zum Ausstieg

Berlin (dpa) - Die zwei bundesweit wichtigsten Aussteigerprogramme für Rechtsextremisten haben bisher knapp 550 Neonazis den Weg aus der Szene geebnet. Allein die mit Bundesmitteln unterstützte Initiative Exit-Deutschland hat bislang über 434 Mitgliedern der rechtsextremistischen Szene zu einem Ausstieg verholfen. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor. Mit einem 2001 gestarteten Programm des Bundesamtes für Verfassungsschutz sei zudem mehr als 100 Rechtsextremen der Ausstieg gelungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil