17. Juni 2012

Prominentes Opfer von US-Polizeigewalt Rodney King gestorben

Washington (dpa) - Rodney King, dessen brutale Misshandlung durch die Polizei Anfang der neunziger Jahren zu Rassenkrawallen in der US-Metropole Los Angeles geführt hatte, ist tot. Die Leiche des 47 Jahre alten Afroamerikaners sei auf dem Grund eines Swimmingpools gefunden worden, teilten die Behörden mit. Die genaue Todesursache sei unklar, ein Verbrechen könne aber wahrscheinlich ausgeschlossen werden. King galt seit den Unruhen vor genau 20 Jahren als Symbol für Gewalt gegen Schwarze.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil