05. Juni 2012

Proteste bei Schlecker-Gläubigerversammlung

Ulm (dpa) - In Ulm sind die Gläubiger der insolventen Drogeriekette Schlecker zusammengekommen. Es wird erwartet, dass sie dem endgültigen Aus für Schlecker zustimmen, das bereits am Freitag von den größten Gläubigern beschlossen worden war. Die Versammlung wird von Protesten wütender Schlecker-Verkäuferinnen begleitet. Inzwischen geht das Ringen um die bereits sicher geglaubte Rettung der Tochterfirmen IhrPlatz und Schlecker XL weiter. Die Verhandlungen über die Übernahme durch den Münchner Investor Dubag laufen noch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil