19. August 2013

Prothesensprinter Oscar Pistorius vor Gericht in Pretoria

Addis Abeba (dpa) – Der unter Mordverdacht stehende südafrikanische Prothesensprinter Oscar Pistorius ist unter großem Medienrummel im Gericht von Pretoria angekommen. Hunderte Fotografen und Kameraleute drängten sich um den Sportler, als dieser sich den Weg in das Gebäude bahnte. Bei dem Termin soll die Anklageschrift formal an das Gericht und die Verteidigung übergeben werden. Pistorius soll in der Nacht zum Valentinstag seine Freundin Reeva Steenkamp versehentlich durch eine geschlossene Tür erschossen haben.

Addis Abeba (dpa) – Der unter Mordverdacht stehende südafrikanische Prothesensprinter Oscar Pistorius ist unter großem Medienrummel im Gericht von Pretoria angekommen. Hunderte Fotografen und Kameraleute drängten sich um den Sportler, als dieser sich den Weg in das Gebäude bahnte. Bei dem Termin soll die Anklageschrift formal an das Gericht und die Verteidigung übergeben werden.
Pistorius soll in der Nacht zum Valentinstag seine Freundin Reeva Steenkamp versehentlich durch eine geschlossene Tür erschossen haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil