20. August 2012

Prozess-Auftakt gegen 26 mutmaßliche Neonazis in Koblenz

Koblenz (dpa) - Vor dem Landgericht Koblenz beginnt heute ein Prozess gegen 26 mutmaßliche Neonazis. Die Männer sollen Mitglieder oder Unterstützer der Vereinigung «Aktionsbüro Mittelrhein» sein. Die Staatsanwaltschaft stuft die Gruppe als verfassungsfeindlich und rechtsextremistisch ein. 20 Männern wirft die Anklage die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vor, vier sollen diese unterstützt und zwei sich an Straftaten der kriminellen Vereinigung beteiligt haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil