16. Mai 2012

Prozess gegen Serben-General Mladic vor UN-Tribunal eröffnet

Den Haag (dpa) - Der serbische General Ratko Mladic muss sich seit heute in einem Völkermordprozess vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag verantworten. Dem früheren Militärchef der bosnischen Serben im Bürgerkrieg werden «57 genau spezifizierte Verbrechen» zur Last gelegt, «für die Mladic persönlich verantwortlich ist», sagte Staatsanwalt Dermot Groome. Der 70-jährige Mladic folgte der Verlesung der Anklage regungslos. Um das Verfahren zu beschleunigen, hat sich die Anklage auf wenige besonders schwere Kriegsverbrechen konzentriert. Darunter sind der jahrelange Beschuss von Sarajevo und das Massaker von Srebrenica.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil