24. Juli 2013

Prozess gegen chinesischen Spitzenpolitiker «in Kürze» erwartet

Peking (dpa) - Dem entmachteten chinesischen Spitzenpolitiker Bo Xilai soll «in Kürze» der Prozess gemacht werden. Wie die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post» berichtet, wird der 64-Jährige in Jinan, der Provinzhauptstadt von Shandong, vor Gericht gestellt. Dem früheren Politbüromitglied und Parteichef von Chongqing werden Machtmissbrauch und Korruption vorgeworfen. In einem Machtkampf war der aufsteigende Star der Kommunistischen Partei im März 2012 gestürzt worden. Ihm droht eine hohe Haftstrafe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil