20. August 2012

Prozess gegen mutmaßlichen Mörder von Lena beginnt

Aurich (dpa) - Sie wollte Enten füttern und kehrte nie wieder zurück: Der Mord an der elfjährigen Lena in Emden löste bundesweit Entsetzen aus. Ab heute steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. Der 18-Jährige hat gestanden, die Elfjährige am 24. März umgebracht zu haben. Laut Staatsanwaltschaft hatte er das Mädchen zuvor vergewaltigt. Im November soll er bereits eine Joggerin überfallen haben. Die Frau konnte sich aber wehren. Nach der Anklageverlesung sollen unter anderem Lenas Mutter, der Stiefvater, und ein elfjähriger Freund Lenas's vor dem Landgericht in Aurich aussagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil