24. Juli 2013

Prozess um Kündigung eines rauchenden Mieters

Düsseldorf (dpa) - Der Rechtsstreit um die fristlose Kündigung eines rauchenden Mieters wird heute in Düsseldorf vor Gericht verhandelt. Dem 74-Jährigen war nach 40 Jahren die Wohnung gekündigt und eine Räumungsklage zugestellt worden. Der Rauch belästige die Hausnachbarn unzumutbar, weil er nicht über die Fenster, sondern in den Hausflur entlüftet werde, argumentiert seine Vermieterin. Der Mieter bestreitet dies. Er vermutet eine geplante lukrative Neuvermietung als Hintergrund der Kündigung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil