20. August 2012

Prozess um Mord an Lena: Mädchen wurde erwürgt

Aurich (dpa) - Zu Beginn des Prozesses um den Mord an der elfjährigen Lena in Emden haben die Ermittler erstmals öffentlich über die Todesursache berichtet. Das elfjährige Mädchen sei erwürgt worden, erklärte die Staatsanwaltschaft beim Verlesen der Anklageschrift am Landgericht Aurich. Die Ermittler in Niedersachsen gehen davon aus, dass der angeklagte 18-Jährige das Mädchen ermordet hat, damit Lena nichts von ihrer Vergewaltigung durch den Täter erzählen konnte. Ein Teil der Anklageschrift wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit verlesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil