16. Oktober 2012

Prozess um Ölpest nach «Prestige»-Tankerunglück beginnt

La Coruña (dpa) - In Spanien beginnt heute der Prozess um die größte Umweltkatastrophe in der Geschichte des Landes. Der Öltanker «Prestige» war vor zehn Jahren mit 77 000 Tonnen Schweröl an Bord vor der spanischen Atlantikküste in einem Sturm leckgeschlagen, in zwei Teile zerbrochen und gesunken. Der Ölschlamm verseuchte Felsküsten und Strände im Norden Spaniens und Portugals sowie in Südwestfrankreich. Vor dem Landgericht in La Coruña muss sich unter anderem der Kapitän des Schiffes verantworten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil