16. April 2012

Pulitzer-Preis geht an den «Philadelphia Inquirer»

New York (dpa) - Der «Philadelphia Inquirer» wird in diesem Jahr mit dem begehrten und renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet. In der Königskategorie «Dienst an der Öffentlichkeit» setzte sich das US-Blatt gegen den ebenfalls nominierten «Miami Herald» und die «New York Times» durch. Das gab die Columbia-Universität in New York bekannt. Die «Philadelphia Inquirer»-Redakteure überzeugten die Jury mit ihrer Berichterstattung über Gewalt von Jugendlichen an öffentlichen Schulen. Die Pulitzer-Preise zählen zu den wichtigsten Auszeichnungen für Schriftsteller, Dichter und Komponisten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil