09. September 2012

Putin verteidigt Kranich-Flug

Wladiwostok (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat seinen spektakulären Einsatz als «Leittier» gefährdeter Kraniche gegen Häme der Opposition verteidigt. Kritiker hatten gesagt, nicht alle Vögel seien dem Präsidenten gefolgt und dies sei zunehmend auch in der russischen Bevölkerung so. «Nur die schwachen Tiere blieben sitzen», sagte Putin dazu in Wladiwostok. Putin hatte mit einem Flug im Gleitschirm für den Tierschutz geworben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil