12. September 2013

Putin warnt in «New York Times» vor US-Schlag gegen Syrien

Washington (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich im Konflikt um die syrischen Chemiewaffen direkt an die amerikanische Bevölkerung gewandt. In einem Meinungsartikel der «New York Times» warb Putin für seinen Vorschlag, das Giftgas-Arsenal unter internationaler Kontrolle zu vernichten und warnte zugleich vor den Folgen eines US-Militärschlages gegen Syrien. Ein US-Angriff gegen Syrien würde zu mehr unschuldigen Opfern und zur Eskalation führen. Putin nannte es weiter «alarmierend», dass ein militärisches Eingreifen in interne Konflikte ausländischer Staaten für die USA zur Gewohnheit geworden sei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil