07. Dezember 2012

Qualmende Standheizung in Schulbus - 21 Kinder verletzt

Markt Einersheim (dpa) - Qualmende Standheizung: Im bayerischen Markt Einersheim haben 21 Kinder in einem Schulbus leichte Rauchverletzungen erlitten. Zwölf von ihnen wurden nach Angaben der Polizei zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Die Standheizung hatte in dem mit 50 Kindern besetzten Schulbus zu qualmen begonnen. Die Kinder klagten anschließend über Atemwegprobleme, Schwindel und Übelkeit. Die Schulleitung alarmierte den Rettungsdienst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil