04. März 2013

Queen wegen Darmgrippe weiter im Krankenhaus

London (dpa) - Queen Elizabeth II. ist wegen einer Magen-Darm-Grippe in einem Londoner Krankenhaus eingehend untersucht worden. Sie sei guter Dinge, sagte ein Sprecher des Buckingham Palastes. Die britische Königin war gestern ins Krankenhaus gekommen. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, hieß es vom Palast. Unklar ist noch, wann die Königin das King-Edward-VII.-Krankenhaus wieder verlassen kann. Mediziner äußerten sich in britischen Medien zuversichtlich. Die Erkrankung sei in den meisten Fällen harmlos, es sei aber richtig, bei einer 86-Jährigen vorsichtig damit umzugehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil