01. Februar 2017

RBB: Videoüberwachung von Anis Amri schon im Juni beendet

Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei hat die Videoüberwachung des späteren Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri nach rbb-Informationen früher beendet als bisher bekannt. Bereits im Juni 2016 seien diese Maßnahmen von der Polizei eingestellt worden, drei Monate bevor die Staatsanwaltschaft das Ende der Überwachung angeordnet habe, berichtet die rbb-«Abendschau». Zu dieser Auskunft habe das Verwaltungsgericht Berlin den Polizeipräsidenten auf Klage des Senders verpflichtet. Der Tunesier Amri hatte am 19. Dezember bei dem Terroranschlag 12 Menschen getötet und rund 50 teils schwer verletzt.

Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei hat die Videoüberwachung des späteren Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri nach rbb-Informationen früher beendet als bisher bekannt. Bereits im Juni 2016 seien diese Maßnahmen von der Polizei eingestellt worden, drei Monate bevor
die Staatsanwaltschaft das Ende der Überwachung angeordnet habe, berichtet die rbb-«Abendschau». Zu dieser Auskunft habe das Verwaltungsgericht Berlin den Polizeipräsidenten auf Klage des Senders verpflichtet. Der Tunesier Amri hatte am 19. Dezember bei dem Terroranschlag 12 Menschen getötet und rund 50 teils schwer verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil