16. Juli 2017

Radfahrer überfährt Dreijährigen auf Bürgersteig und flieht

Hamburg (dpa) - Ein rücksichtsloser Fahrradfahrer hat in Hamburg ein drei Jahre altes Kind auf einem Bürgersteig überfahren und ist weitergeradelt, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Der Kleine erlitt Hautabschürfungen und Prellungen an Kopf und Armen, wie die Polizei mitteilte. Das Kind und seine Mutter hatten gestern Abend an einer Bushaltestelle im Stadtteil Steilshoop gewartet, als der Radfahrer sich auf dem Gehweg der Haltestelle näherte und schon von weitem auf die Passanten schimpfte. Obwohl auf dem Gehweg genügend Platz gewesen sein soll, ist der Mann dem Jungen demnach nicht ausgewichen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil